Directions – Tipps und Tricks

Geschrieben am 24.04.2014 von Mari in Produktvorstellung

directions1

 

Directions sind eine perfekte Möglichkeit, die eigenen Haare in verrückten Farben bunt zu bekommen. Allerdings gibts hierbei auch immer ein paar Sachen zu beachten. Hier haben wir die uns am häufigsten gestellten Fragen zusammengefasst:

 

1. Kann ich auch Perücken mit Directions färben?

 

Nein. Generell sind Perücken nur auf kompliziertem Wege umfärbbar und Directions sind eine Tönung für echte Haare.

 

2. Wieviele Döschen brauch ich für meine Haare?

 

Das kommt natürlich immer auf die Haarlänge und auf die Haarfülle drauf an, generell empfehlen wir aber ab schulterlangem Haar ohne Undercut zwei Döschen zu nehmen – zumindest für das erste Umfärben.

 

3. Muss ich meine Haare blondieren?

 

Generell ja. Es gibt ein paar Farben, die auch auf braunem Haar einen Effekt erzielen können – Plum, Alpine Green und Midnight Blue z.b. – allerdings gilt bei Directions auch – umso kaputter die Haare sind, umso besser hält die Tönung. Bei dunklem Haar kann es auch sein, dass die Haare nur einen Schimmer von einer Farbe bekommen und diese nicht komplett annehmen.

 

4. Wie lange hält die Farbe?

Das kommt immer drauf an, wie häufig man seine Haare wäscht und vor allem womit. Anti-Schuppen-Shampoo zieht die Farbe schneller wieder heraus als andere Shampoosorten und bei jemandem, der sich täglich die Haare wäscht geht die Farbe natürlich auch schneller wieder heraus als bei jemandem, der sich die Haare nur jeden zweiten Tag wäscht.

 

Dazu kommt noch, dass es auch bei den Farben selbst einen Unterschied gibt, wie sie sich herauswaschen. Manche Farben haften stärker als andere, andere wiederum waschen sich unterschiedlich heraus. Alpine Green wirkt z.b. zu Beginn sehr blaugrün, allerdings können sich die Blauanteile schneller herauswaschen, sodass es eher grünlich wirkt.

 

5. Geht die Farbe wieder komplett raus?

Generell wird zwar gesagt, dass sich Tönungen komplett herauswaschen, realistisch gesehen sollte man aber immer mit einem kleinen Rest-Farbstich rechnen.

 

6. Was macht der White Toner?

 

Der White Toner ist dafür da, den Gelbstich, den Haare durchs blondieren bekommen können, etwas zu minimieren.

 

7. Kann ich Directions mischen?

 

Ja, Directions können untereinander gemischt werden. Dadurch könnt ihr einen Farbton mischen, den es so nicht gibt ^^

 

8. Wird die Farbe genauso wie abgebildet?

 

Bei den Beispielsträhnen geht man von sehr hell blondiertem Haar aus, auf dass die Haarfarbe aufgetragen wurde. Sollten deine Haare dunkler sein, fällt auch das Ergebnis dunkler aus!

 

9. Was hat es mit diesen „Fluorescent“-Farben auf sich?

 

Fluorescent Glow ist eine Haarfarbe, die unter Schwarzlicht leuchtet.

 

Ihr findet alle Directions und auch Manic Panic Haarfarben hier.