Disgaea – Hour of Darkness

Geschrieben am 29.04.2014 von Mari in Allgemein Games

disgaea1

 

Disgaea, oder im japanischen 魔界戦記ディスガイア makai senki disgaea, ist so ein bisschen ein Geheimtipp unter den Spielreihen. Herausgebracht wird die Spielreihe von Nippon Ichi Software und nach einiger Zeit wurden die Spiele auch nach Europa gebracht.

 

Mittlerweile umfasst die Spieleserie mehrere Teile, wovon einige auf mehreren verschiedenen Plattformen erschienen sind, wie z.b. der erste Teil, Disagaea: Hour of Darkness, welcher sowohl für die Play Station 2, für die PSP und für den Nintendo DS erhältlich ist. Man erkennt schon, dass die Plattformen, auf denen das Spiel erschienen ist, nicht mehr die aktuellsten sind, aber die Strategie-Rollenspiel-Reihe ist definitiv so gut, dass man sie auch heute noch problemlos weiterempfehlen kann.

 

disgaea3

 

In dem Einzelspielerspiel nimmt man die Rolle von Laharl, dem Dämonenprinz ein, der aus einem zweijährigen Schlaf erwacht und erfährt, dass sein Vater, King Krievskoy gestorben ist. Es ist daher Laharls Aufgabe, Overlord der Netherworld zu werden. Zu Beginn wird Laharl von Etna, einer Vasallin des Prinzen begleitet, aber nach und nach schließen sich mehr Charaktere Laharl an und unterstützen ihn.

 

Der Spieler kann neben den Charakteren, die sich einem während des Spielverlaufs anschließen, noch zusätzliche Charaktere, entweder Humanoide Charaktere oder Monstercharaktere, kaufen, die einen ebenfalls unterstützen. Dabei haben die jeweiligen Charaktere immer unterschiedliche Stärken und Schwächen – die einen sind z.b. Magier, die anderen Krieger, Bogenschützen oder oder oder…

 

Eines der lustigen Sachen an Disgaea ist, dass man es rein theoretisch spielen kann, bis man doof wird, denn man kann nicht nur die Charaktere leveln, nein man kann sogar die Items leveln – ja, sogar die Zaubertränke! Das macht Sinn, da man in den Items, in die man gehen muss um sie zu leveln (…ja!) „Bewohner“ findet, die man wiederum aus den Items herausholen kann und sie in andere Items reinmachen kann um diese Items zu verstärken. Klingt kompliziert? Vielleicht, aber sobald man etwas im Spiel drin ist, erscheint es ganz logisch.

 

Cosplaytechnisch bietet das Spiel WIRKLICH viel. Man kann ohne Probleme eine Gruppe aufstellen und es gibt eigentlich für jeden Geschmack Cosplayinspirationen. Einfachere Kostüme, aufwändigere, Cosplays mit weniger Stoff wie Etna, Cosplays mit etwas mehr Stoff wie das von Flonne, niedliche Cosplays wie das für den female Mage und auch viele Cosplays von männlichen Charakteren, da von diesen wirklich viele mit dabei sind.

 

disgaea2