Kageyama Method: Tadashii Kanji Kakitori-kun

Geschrieben am 02.05.2014 von Mari in Games

Heute eine etwas andere Review – nämlich zu „Kageyama Method: Tadashii Kanji Kakitori-kun“.

 

game2

 

Kageyama Method: Tadashii Kanji Kakitori-kun ist eigentlich ein Kanji-Lernprogramm für Kinder in Japan. Der Vorteil von dem ganzen: es beginnt wirklich mehr oder weniger bei Null.

 

Der Nachteil: man sollte bereits Hiragana und Katakana können und auch einige Vokabeln sollten schon vorhanden sein.

 

Zu Beginn kann man einfach Kanji üben und man kann sogar nochmal kurz Hiragana und Katakana wiederholen. Das geht alles recht einfach – man bekommt immer auf der linken Seite das Kanji gezeigt, kann sich auf Wunsch auch die Strichreihenfolge anzeigen lassen und zeichnet dies links nach. Das Programm, was hier recht streng ist, kontrolliert dann und korrigiert und bewertet dann das selbstgezeichnete Zeichen.

 

game1

 

Hier zeigt das Programm gerade die Strichreihenfolge des Zeichens und hier…

 

game4

 

…kann man sich dann selbst dran versuchen.

 

Sollte man ein Kanji noch nicht kennen und komplett neu lernen, kann man es sogar im programmeigenen Wörterbuch nachschlagen – und hier kommt der Punkt, für den man eindeutig ein paar Sprachkenntnisse vorweisen muss. Die Einträge im Wörterbuch sind natürlich nur auf japanisch.

 

game3

 

Dafür werden für jedes Kanji sowohl On-Yomi als auch Kun-Yomi gezeigt und man bekommt Beispielsätze und eine Erklärung des Begriffs.

 

Die Führung durchs Programm ist auch für diejenigen, die noch nicht so viele Kanji können verhältnismäßig simpel. Besonders die ganzen Erklärungen sind immer mit Furigana versehen, sodass man die Texte auch nur mit Hiragana-Kenntnissen lesen kann.

 

Man kann sich auch selbst testen – dabei werden einem Sätze gegeben und man muss das fehlende Kanji einfügen, was das Lernen der Sprache wirklich erleichtert, auch wenn man sich Anfangs vielleicht noch etwas geärgert hat, weil man sich eher eine simple Kanji-abfrage erhofft hat.

 

Da das Spiel schon etwas älter ist, werden einem noch die 1.945 J0uyou-Kanji beigebracht, die nach einer Liste von 1981 an den Schulen gelehrt werden mussten. Seit 2010 sind das 2.136 Kanji, allerdings hat man schon genug damit zu tun, diese 1.945 Kanji zu lernen, und dafür eignet sich dieses Programm wirklich sehr gut.