Rüstungen bemalen

Geschrieben am 25.07.2016 von Nina in Requisiten Tutorials

Alles steht und fällt mit der Bemalung. Denn durch eine gute Bemalung, haucht ihr eurem Werkstück Leben ein. Die talentierte Erlkoenigin erklärt hier, wie sie bei der Bemalung vorgeht.

 

13814637_271362996566070_1284651961_n

 

Schritt 1:
Nachdem ihr Oberfläche mit einem Primer behandelt habt, um die Oberfläche zu glätten, müsst ihr euer Werkstück mit einer einfarbigen Basis grundieren. Bei hellen Farben verwendet ihr eine weiße Grundierung, bei dunklen Tönen wie schwarz (sowie Gold und Silber) verwendet ihr eine schwarze Grundierung.

 

Schritt 2:
Beginnt die Grundfarbe aufzutragen. Tragt wirklich nur die Farbe ohne jeglichen Schatten oder Details auf.

 

Schritt 3:
Ist die Grundfarbe getrocknet, setzt ihr mit schwarzer Farbe Schatten. Meistens fahre ich dabei auch nochmal über alle Details, um diese dunkel zu halten.

 

Schritt 4:
Mischt euch mit der Grundfarbe und einer helleren Farbe einen Ton für die Highlights. Tragt diese Farbe im Zentrum der Partie auf, die ihr bemalen möchtet.

 

Schritt 5:
Als letztes bekommen die Details wie Zierden, Ränder u.ä. Farbe aufgetragen. Diese tragt ihr am besten mit einem feinen Pinsel auf.

 

Schritt 6:
Um die Farbe vor Kratzern und Co. zu schützen, könnt ihr ein Spray Finish verwende. Das gibt es entweder in matt oder glänzend, je nachdem was passt!

 

Hier seht ihr wundervolle Details von der Bemalung.