Vorsätze für Cosplayer

Geschrieben am 05.01.2015 von Nina in Cosplay Tipps und Tricks

Seid ihr alle gut ins neue Jahr gekommen?
Es gibt so viele Dinge, die man sich das Jahr über immer wieder vornimmt: Man möchte ganz viele Cosplays besser planen, sich weniger Stress machen, keine durchgemachte Nacht mehr vor der Con – das und natürlich noch mehr. Aber selten setzt man die eigenen Vorsätze in die Tat um. Irgendwie klappt es ja doch ganz gut.
Und genau das ist das Problem! Ganz gut ist nicht perfekt. Denn: Es könnte noch besser klappen! Und vielleicht ist das neue Jahr ein super Zeitpunkt, all diese Vorhaben wahr zu machen? Wir haben ein paar Cosplayer-Vorsätze für das neue Jahr geplant und vielleicht inspirieren sie euch ja auch?

 

Cosplays besser planen
Manche sind echte Organisationstalente, andere wiederum eher die Last-Minute-Cosplayer. Aber jetzt mal Hand aufs Herz: Habt ihr wirklich noch Freude am Hobby, wenn ihr völlig übermüdet auf der Convention seid, mit einem Cosplay, was wirklich hätte besser genäht sein können, ihr aber keine Zeit mehr hattet?
Um das zu umgehen und das Hobby in vollen Zügen genießen zu können (ohne durchgemachte Nächte!) ist eine gute Planung das A und O. Nehmt euch Zeit für ein Cosplay. Besorgt euer Material frühzeitig, bedenkt auch die Lieferzeiten! Macht euch einen genauen Plan, wann bis wann, welcher Teil eures Kostüms fertig sein soll und teilt euch die Zeiten realistisch ein.

 

JahresvorsätzeCosplaysplanen

 

Weniger Stress machen
Cosplay ist nur ein Hobby und soll euch Spaß machen. Heißt aber auch, das ihr euch das Hobby nicht zu sehr zu Herzen nehmen dürft! Es ist nicht schlimm, wenn ihr ein Cosplay aus Zeitmangel nicht fertig bekommt! Sagt nur bei einem Paar- oder Gruppencosplay rechtzeitig ab. Es ist auch nicht schlimm nicht den 1. Platz bei einem Wettbewerb gemacht zu haben. Und cosplayt auch nicht mit Leuten, wo ihr schon vorher wisst, das es in Drama endet.

 

Ein Traumcosplay verwirklichen
Charaktere zu cosplayen die man wirklich mag, macht viel mehr Spaß, als Charaktere die einem auf gezwängt worden sind. Sagt hier auch einfach mal „Nein“ und setzt ein Cosplay von eurer Wunschliste um! Cosplayt einen Charakter den ihr schon seid Ewigkeiten machen wolltet! Ihr werdet sehen, man muss sich nicht mal zur Nähmaschine oder zum Heißluftföhn quälen!

 

JahresvorsätzeTraumcosplay

 

Neue Materialien ausprobieren
Seid offen für Neues! Das gilt natürlich auch für Cosplay! Gerade Cosplay ist ein Hobby das eine große Entwicklung durch macht und es ist wichtig, das ihr über den Tellerrand schaut und neue Materialien ausprobiert. Wie wäre es statt Styrodur zu verwenden, sich mal mit Plastazote auseinander zu setzen? Oder sich mal an Gießverfahren ran zu wagen?

 

Aus der Reihe tanzen
Klar, sind Schuluniformen schick und leicht zu nähen, aber wie wäre es mal was ganz anderes umzusetzen? Eine Rüstung zum Beispiel? Oder einen Charakter mit richtig aufwendigen Make-up? Immer nur im gleichen Schema zu bleiben ist auf Dauer langweilig, daher wagt doch mal eine mutige Amazone, statt der schönen Prinzessin!

 

JahresvorsätzeAusderReihe tanzen

 

Interaktion
Wie wäre es, wenn ihr euch einfach mal Zeit nehmt, Cosplayphotos, Facebookseiten etc., von anderen Cosplayern zu durchstöbern und einfach mal positives Feedback dalasst? Ihr freut euch schließlich auch über Kommentare, nicht wahr?

 

Anderen Erfolge gönnen
Es wird gelästert, getratscht und wenn Andere erfolgreich sind, das Schlechte am Kostüm oder Cosplayer gesucht. Das muss nicht sein! Gönnt anderen die Likezahl, die Erfolge, das schöne Shooting! Mit all diesen negativen Gefühlen macht das Hobby doch keinen Spaß. Haltet zusammen, denn wie heißt es so schön? Wenn wir pupsen, stinken wir alle gleich nach Pups!

 

Eine Auszeit nehmen
Ein Con-Jahr ist anstrengend. Gerade ab April/Mai jagt eine Convention die nächste und das schlaucht. Wichtig ist, das ihr mal eine Auszeit nehmt. Ihr müsst nicht jede Convention mitnehmen, ihr müsst auch nicht immer ein neues Cosplay für eine Convention machen. Macht mal langsam und gönnt euch eine Auszeit. So könnt ihr das Hobby auch mehr genießen!

 

Neue Techniken ausprobieren
Ihr habt ein Level erreicht, mit dem ihr zufrieden seid. Das ist auch toll, aber bleibt nicht stehen! Wie wäre es, wenn ihr statt die Muster aufzumalen, das Muster auf den Stoff stickt? Oder ihr einfach andere Methoden ausprobiert? Statt einen Schmuckstein auf Fimo zu modellieren, den Schmuckstein einfach mal gießt? Entwickelt euch weiter und probiert euch aus!

 

JahresvorsätzeNeueTechniken