Worblas Finest Art 1×1 – die zwei Seiten von Worblas Finest Art

Geschrieben am 24.06.2014 von Mari in Produktvorstellung Thermos und Heißluftpistole Tutorials

Worblas Finest Art hat zwei Seiten! Eine Gute und eine Böse – nein, quatsch.

 

Tatsächlich hat Worblas Finest Art aber eine glatte, glänzende und eine raue, matte Seite. Wenn man die beiden Seiten direkt vergleicht, erkennt man meist recht schnell, welche Seite welche ist.

 

worblas1

 

Zum einen erkennt ihr den Unterschied, wenn ihr die Seiten leicht gegen das Licht haltet. Die glatte Seite glänzt leicht – ihr erkennt das am Foto auch, wo das obere Stück Worblas Finest Art das glänzende ist. Der raue Teil bleibt matt.

 

Doch auch wenn ihr drüberstreicht und die Seiten anfasst könnt ihr den Unterschied spüren. Die glatte Seite fühlt sich einfach wie eine glatte Oberfläche an, bei der rauen Seite könnt ihr aber die Struktur spüren.

 

Aber warum hat Worblas Finest Art überhaupt eine glatte und eine raue Seite?

Die glatte Seite wird bei der Herstellung erzeugt. Eine große Walze glättet das Material und presst alle Bestandteile zusammen. Wenn man die Worbla’s Finest Art Platten erhitzt werden beide Seiten gleichermaßen klebrig.  Es ist somit völlig egal welche Seite „oben“ oder „unten“ ist. Stellt euch das klebrig ungefähr so vor, wie wenn ihr mit dem Finger auf den Stick von einem Klebestift fasst. Es ist nicht so, dass es so klebrig wird, dass es beginnt, klebrige Fäden zu ziehen oder dass ihr eine flüssig-klebrige Schicht habt! Das wäre auch zum Weiterbasteln echt unpraktisch.

 

Dadurch, dass es klebrig wird, könnt ihr entweder einen Teil Worblas Finest Art besser an den anderen Teil kleben, oder aber auch Sachen am Worblas Finest Art selbst fixieren. Gerade wenn ihr die Moosgummi-Technik nutzt, ist es sinnvoll, das Moosgummi an die glänzende Seite zu fixieren.

 

Generell empfehlen wir aber bei der Moosgummi-Technik vorsichtig zu sein. Im Moosgummi selbst befindet sich Luft, die sich durch Erhitzen ausdehnt. Wenn ihr Worblas Finest Art am Moosgummi festmacht und das Worblas Finest Art erneut erhitzt und damit das Moosgummi mit erhitzt, versucht die Luft aus dem Moosgummi zu entweichen – hier kann es zur Bläschenbildung kommen! Daher gilt: entweder vorsichtig erwärmen oder lieber ohne Moosgummi arbeiten.