Ygritte’s Bogen

Geschrieben am 19.01.2017 von Nina in Requisiten Thermos und Heißluftpistole Tutorials

Unser liebreizendes Patenkind Tsuya zeigt euch, wie ihr euch einen Bogen ganz easy peasy selbst basteln könnt. In diesem Tutorial hat Tsuya für ihr tolles Ygritte Cosplay einen passenden Bogen angefertigt, den ihr in der Mitte trennen könnt um ihn leichter zu transportieren.

 

Natürlich gibt es unendliche viele Möglichkeiten wie ihr Props anfertigen könnt, aber selbst „nur“ aus Styrodur, Karton & Co. könnt ihr ein eindrucksvolles Ergebnis schaffen.

 

ygrittebow0

 

Das braucht ihr:
Karton
Tape
Styrodur
Schleifpapier
Worbla’s Meshed Art oder ein beliebiges anderes Thermoplast
Studio Acrylics von Pébéo
Spraygesso von Pébéo
Schraube + Mutter
Holzleim
Stück Leder
Paketband
Gummi

 

Die Materialien bekommt ihr bei uns und beim Baumarkt eures Vertrauens.

 

1. Sucht genug Referenzen und bastelt euch ein Modell aus Karton. So könnt ihr die Proportionen gut abschätzen.

 

2. Übertragt das fertige Modell auf Styrodur und schneidet es mit einem Cutter oder Laubsäge aus.

 

3. Schleift und schnitzt euer Werk in die richtige Form. Achtet darauf, dass ihr eine dreidimensionale Form schnitzt. Orientiert euch dazu einfach an der Form eurer Vorlage. Und keine Sorge, kleine Fehler könnt ihr mit Worbla kaschieren.

 

4. Teilt den Bogen in der Mitte, solltet ihr ihn für besseren Transport später einmal auseinander nehmen wollen.

 

ygrittebow1.1

 

5. Ummantelt die beiden Teile mit Worbla. Achtet dabei darauf, dass ihr das Styrodur nicht zu sehr mit dem Heißföhn bearbeitet, da es unter der Hitze schrumpft.

 

6. Ist alles ummantelt, könnt ihr unebene Stellen und Löcher mit Gesso, Holzleim usw. bearbeiten um eine ebene Fläche zu schaffen.

 

7. Setzt nun die Schraube und die Mutter in der Mitte der beiden Bogenteile ein. Tsyua hat Worblareste zur Hilfe und Stabilisation genommen. Hinter der Mutter ist auch noch einmal ein kleiner Tunnel, damit die Schraube dahinter auch Platz hat, wenn ihr die zwei Teile zusammenschraubt. Es ist nicht so tragisch, wenn die beiden Teile nicht 100%ig zusammenpassen. Es muss nur stabil sein, da die Trennstelle später von einem Stück Leder verdeckt wird.

 

8. Grundiert nun eure mit Worbla überzogende Teile mit dem Gesso Spray oder Hol und bemalt sie nach Herzenslust.

 

ygrittebow2.2

 

9. Nachdem ihr fertig seid, versiegelt alles mit Holzleim und wickelt die Schnur um den Bogen. Die Trennstelle wird nun unter dem Leder versteckt. Als letzter Schritt kommt die Bogensehen dran. Tsuya hat zwei gemacht – eine aus Gummi zum Pfeil spannen, und eine Normale zum „posen“

 

Fertig!

 

ygrittebow3.3

 

Wenn ihr mehr von der talentierten Tsuya sehen möchtet, dann schaut unbedingt auf ihrer Seite vorbei! Das tolle Headerbild hat übrigens Snowgrimm gemacht.